asdf
Jan.′ 20 06

Nach dem Frühstück haben wir den letzten Tag das Auto und wollen mit SY Anixi zum Playa de Chinguarime fahren. Immerhin war Angie neulich nach dem Golfen in Santiago auch dort und hat Hippies geguckt. Das wollen wir nu auch tun – also nicht Golfen, sondern Hippies gucken.

Die Straße geht bis zum Playa de Medio – auch schon abenteuerlich.  Von dort müssen wir einen Geröllweg weiter nach Osten. Ziemliches Gekracksel.

An der Pförtnerhöhle fragen wir nach Enno – uns wird ne Richtung gezeigt – also weiter durch den Baranco (altes Flussbett) zur nächsten Felswand mit Höhlen. Enno kommt uns entgegen, setzt sein rotes Käppchen auf (sonst hat er fast nix an – ist er vielleicht auch ein Hippie?) und macht mit uns ne Touriführung. Alle Zeltplätze und Höhlen und Überhänge werden begutachtet…. da wohnen viele Leute, aber kein Hippie weit und breit…

na dann nicht… das letzte Stück ist echt n Abenteuer. Voll der gefährliche Abstieg mit Seil festhalten usw. – schwarzer Wanderweg. Wir legen uns an den Steinstrand und gehen baden. Fünfmal und ganz nackig. Der Kptn denkt, wenn wir uns einfach ganz nackig auf die Steine legen, locken wir vielleicht Hippies zum Gucken an… aber nix passiert. Wir lernen Achim und Barbara kennen, die wohnen auch hier in ner großen bequemen Wohnhöhle… nicht so beengt wie auf sonem Segelboot. Ne Band ist auch hier, aber die Musik steigt erst am Abend. Schade. Aber im Dunklen zurück krackseln ist nix für den Kptn.

Enno führt uns noch ein Stück durch den Baranco, dann sind wir wieder bei unserem Coche (Auto) und lassen uns den Hang hochfahren.

Der grandiose Blick vom Vormittag wurde durch Wolken ersetzt. Wir sind eigentlich in den Wolken, die mit nem ziemlichen Affenzacken sich ihren Weg durch die Felsspitzen suchen. Die Waschküche gefällt uns nicht. Vor allem fangen alle Beifahrer an „über den Wolken“ zu singen. Der Kptn. dreht um. Wir steuern n Café am Hang an…

3x Barraquito 1x Kaffee ohne Schnappes. Toll.

Die „Segeljungs“ und die „Stressless“ sitzen am Strand und grillen. Wir sind zu platt für solche Orga und holen uns ne Pizza aus der Ria und n Sixpack aus dem Suma und setzen uns dazu.

Keine und Hippies.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen