asdf
Okt.′ 16 21

leutturmJim fährt uns über die holperigen einspurigen Straßen zum südlichsten Punkt von Schottland. Dieser Ort ist eine Touristenattraktion – aber heute wohl nicht so stark besucht. Wir erklimmen die 103 Stufen den Leuchtturms, der Kpt. liest sich die gesundheitlichen Sicherheitsbemerkungen genau durch, aber leider kann er sich doch nicht drücken auf den Turm zu klettern.

Julita kann mal wieder die ganze Welt sehen von dort oben, oder war es Annika oder Lena?

Sonja und Jim gehen zum Foghorn und warten dort auf uns.

Es ist windstill (in Schottland !!!) und warm und überhaupt super Sonnenwetter. Wir glauben, in Schottland gibt es gar kein schlechtes Wetter mit viel Wind. Jim stimmt uns zu – es ist das bestgehütete Geheimnis um die Touristen abzuwehren 😉

Wir können stundenlang unter dem Foghorn in der Sonne sitzen und die Schweinswale beobachten – um mit Chrischans Worten zu sprechen „mehr kommt nicht“.

Auf dem Weg zurück fahren wir bei Jo und Lin vorbei. Die beiden haben ein Bäckereigeschäft eröffnet und backen auf Bestellung die tollsten Dinge (https://www.facebook.com/LoganBakehouse1/) Wir bekommen Kuchen und lustige Geschichten zu hören.

Sonja und Jim haben eine nächtliche Einladung bei Freunden. Wir machen es uns vor dem Ofen mit einer Folge „Elementary“ gemütlich.

Oven und aus.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen