asdf
Okt.′ 17 26

Nach soviel Berg- und Talfahrt ist es soweit sich mal wieder in gewohnten Gefilden aufzuhalten. Endlich wieder Wasser unterm Kiel. Sogar gar nicht so wenig, 200 Meter tief ist der Königssee. Auch ein anständiges Horn haben die Bootsleute an Bord. Leider ist es für Kursänderungsangaben völlig ungeeignet. Die ständigen Echos bringen die Kpt. total aus der Ruhe. Wenigstens ist n Radar an Bord, mit dem hat man die restlichen Fahrzeuge 1a im Blick.

An- und Ablegen wollen die Seefahrer selbst erledigen – der Kpt. muss auf seinem Sitz bleiben und darf nix sagen – sagt die 1. Offiziöse – keine Bemerkungen zur Schifffahrt – keine Tipps an die Crew – nix ist erlaubt.
Wir kommen trotz allem einigermaßen sicher in St. Bartholomä an.

Der Weg zum Biergarten dauert genau 1:36 Min. wurde uns vom Kpt. mit auf den Weg gegeben. Vorher muss aber unter Protest des Kpt’s noch die kleine Bartholomärunde gelaufen werden.
Over und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen