asdf
Jul.′ 20 12

Irgendwas ist hier anders als sonst… ja – richtig – es ist Sommer. Die Hitze würde einen echt fertig machen, wenn der Wind nicht wäre – ja der ist auch da – immer und immer aus N und immer 5-6 Böen 7 – Es pfeift durchgehend, aber so lassen sich die 30 Grad ganz gut ertragen. Die kühlen 25 Grad des Atlantiks helfen den Kptn. noch weiter runter zu kühlen. Ach ihr wolltet im Sommer (Juni, Juli, August) nach Norden segeln? – Ganz schlechte Idee wird uns gesagt, das geht besser im Herbst und im Frühjahr – dann weicht der Wind mal von seinem üblichen Norder ab und geht auch mal etwas in der Stärke runter.

Die Røde Orm wird aber trotzdem seeklar gemacht. Zuerst müssen wir aus jeder Ritze den feinen Staub rauspulen. Wir beginnen oben – ganz oben – im Masttopp. Julita klettert mit dem Wasserschlauch hoch und beginnt. Der Kptn. und sien Frau stehen unter ihr und halten die Sicherungsfallen – sie stehen ziemlich begossen, nass und dreckig da rum – die Matrosine hat aber anscheinend ihren Spaß daran… – hier wird jede Autorität untergraben.

Wir beteiligen uns an dem Leihwagen von der Dimache Matin, vergrößern ihn noch etwas und machen coole Ausflüge auf Lanzarote.

Los Hervideros – Felsbögen mit Wasserspülung, Chargo de los Clicos – grüner See an rotem Fels, Caleta de Famara – der Wellenreiterstrand, La Isleta – die Wellenreiterinsel, Orzola – der Fährhafen nach La Graciosa, Puerto del Carmen – mit dem Superstand.

Die Touridichte ist sehr übersichtlich – fast gespenstisch, selbst an dem Strand bei Puerte del Carmen sind wir fast allein unterwegs – kaum zu glauben.

Stand und Straßen und Bars und LEER.

4 Antworten zu “Staub, Wind, Sommer und Meer”

  1. Jörg Jonas sagt:

    Der Wind ist hier auf Aruba so ähnlich. Konstant mit 5-6 Bft und immer aus Ost. Dafür ist die Temperatur höher.

    In eurer Situation würde ich auf Madeira, wahrscheinlich sogar auf die Azoren zuhalten. Die Vorhersage verspricht konstanten Halbwind für solch ein Vorhaben. Von den Azoren aus dann weiter in die Bretagne.

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald loskommt.

  2. Smin sagt:

    Halbwind sehe ich nicht…

  3. Sonja sagt:

    Ja, auf zu den Azoren!

  4. Smin sagt:

    Neee – passt nicht.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen