asdf
Jun.′ 13 07

Endlich scheint die Sonne zu scheinen 🙂 Die Wetterprognose ist gut, so wagen wir uns aufs Wasser. Diesmal in voller Besetzung:

Der KĂ€ptn und sien Fru, Annika, Julita, Toke (unser uralter Beagle) und als neues Besatzungsmitglied Kater Konrad. Konrad haben wir im Dezember von Enno und Katrin bekommen, die ja nun schon mit ihrer SY Christine in Spanien sind. Er ist auf ihrem Schiff geboren, kennt also das Seglerleben.

Der KĂ€ptn hatte damit mal wieder einen triftigen Grund, den Baumarkt aufzusuchen. Eine schiffskompatible Katzentoilette musste her. Er hat eine Schublade mitgebracht. Schon praktisch, kann man auch schließen, wenns stinkt.

Die Boardtoilette fĂŒr die Menschen war auch nicht mehr so der Bringer… Sie pumpte das Abzupumpende stĂ€ndig im Kreis… unschön – nicht sehr septierlich – Raus damit und ne neue rein… Man kann ĂŒber Jabsco Toiletten sagen was man will, aber der Austausch einer solchen ist ruck zuck erledigt, sĂ€mtliche Bohrungen und SchlauchanschlĂŒsse sind seit Jahren an der selben Stelle (ab ’86).

Also wurde Freitag alles gepackt und zu sechst puzzelten wir uns auf die Röde Orm.

Katerchen erkundete sofort alle Ecken und Höhlen und Backskisten und fĂŒhlte sich gar nicht so fremd, wie wir befĂŒrchtet hatten.

Wir legten in der Abendsonne ab und kreuzten gemÀchlich bis Schilksee. Nach Funkkontakt mit der SY Odysseus, auf der Beate, Ulf, Jette und Simon wohnen, beschlossen wir, wieder abzulegen und machten in Strande direkt neben ihnen fest.

Julita und Jette, beide im selben Alter, verschwanden sodenn zum Keschern und wir Großen verschwanden auf einen BegrĂŒĂŸungstrank.

Over und knock out.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen