asdf
Nov.′ 10 29

Der Techniker hat es nicht geschafft sich heute durch Schnee und Eis bis zu uns durchzuschlagen. Unsere Datenanbindung tröpfelt immer noch durch einen kleinen Webstick bei mäßigem Empfang.

Morgen zwischen 14 und 16 Uhr will er einen zweiten Versuch wagen unser Kabel zu richten… Wahrscheinlich hat er sich eine Schneefräse mit Kettenantrieb organisiert… :-)

Das Bilderrätsel verschiebt sich daher auf Di. 18:18h 17:17h.

Ein Minirätsel vor weg, was ist das? :

I hope so !

Sep.′ 10 15

Nach langer Zeit versuchte ich mal wieder meine Lego-Mindstorms Kiste in Gang zu bringen. Unter dem cm dicken Staub wurden schließlich MEINE Legos sichtbar. Aber wo ist die Bauanleitung. Google hilft: Constuctopedia.

Ich installiere das RIS 2.0 – Die CD hab ich gefunden. Auf der Rückseite steht: “für Win98 und ME”. Was war denn ME ??? – Da ist bei mir wohl irgendwas beim Jahrtausendwechsel gelöscht worden. ;-)

Nach dem 2. Start des Programms kommt ein toller Fehler:
“Ein schwerer Fehler ist aufgetreten. Möglicherweise ist der Speicher fast erschöpft, und Du musst Robotics Invention System 2.0 neu installieren.” – Ganz toll.

Google und Lego FAQ, können auf Anhieb nicht so richtig Helfen… Irgenwann stolper ich aber über eine Foreneintrag der sagt: die Datei ” Ris 2.0.mov.#res ” müsste gelöscht werden.

Cool jetzt geht’s wieder, aber nur 1x, dann ist die Datei wieder da. *stöhn*

Ein Batch Datei im Autostart mit dieser Zeile:  DEL “C:\Dokumente und Einstellungen\…\Lokale Einstellungen\Temp\Ris 2.0.mov.#res” hilft weiter. Die Anführungszeichen sind wichtig, damit die “langen Dateinamen” berücksichtigt werden können und die Datei auch wirklich gelöscht wird.

Eine Patch für RIS 2.0 (RIS20XPPatch) muss unter XP ebenfalls noch installiert werden, damit RIS 2.0 nicht bei jedem Start von Windows automatisch mit gestartet wird.

Mein Kinder haben mir übrigens mein Spielzeug weggenommen und bauen jetzt Roboter. :-(

Over und aus !

Apr.′ 10 10

Seit neustem funktionierte meine Trayleiste / Taskleiste / Infobereich bei XP nicht mehr. Die kleinen Icons rechts unten neben der Uhr waren wech. Kein Virenscanner, kein Skype, kein Thunderbirdicon – nix. Ein kleines Programm reparierte das alles. Taskbar Repair Tool Plus! – ein paar Klicks (Notification Area -> Show Missing Icons) und alles war wieder gut.

Schön das es wusste, was ich vermisse… :-)

Feb.′ 10 21

Lichtbox Alle Welt benutzt es schon IMMMMMER… Nur ich weiß wieder nicht, wie das tolle Teil heißt und wo es herkommt. Aber heute hab ich’s geschafft – ich hab’s endlich gefunden.

Lightbox 2

Alle Bilder die man auf seiner Page anklickt, werden sehr hübsch in einem drüber gelegten Bildframe geöffnet.

Hier gibt’s das Plugin für WordPress. Lässt sich sehr schön kombinieren mit NextGEN Gallery. Es gibt dort sogar extra ein Knöpfchen, mit dem man dann sämtliche Bilder einer Gallery ansehen kann, auch wenn nur z.B. 12 Stück gerade in Minituransicht auf dem Posting zu sehen sind. Schön ! – gefällt mir gut.

Feb.′ 10 07

Nach unserem gestrigen Ubongoabend habe ich mich an Jules Lieblingsspiel auf unserem ersten PC (286) erinnert. Blocks oder Bock… oder so hieß es.
3D Tetris bei dem die Blöcke von oben fallen. So mit Gitterstruktur.
Ich habe es jetzt wiedergefunden.
Aber normalerweise gehört das Spiel auf eine 5 1/4 Zoll Schlapperdiskette .

Und so sieht es aus:

Genial, gleich mal downloaden:-)

Hier gibt’s noch mehr: http://www.abzone.be/nostalgia

Over und aus!

Jan.′ 10 04

Um auf dem Kleinen (Asus eee) Videos zu schneiden benutze ich VirtualDub. Das obere Video zeigt total gut, wie man damit mal loslegen kann. Kein Problem mit dem eee PC. Ich habe mir allerdings die portable Version -  VirtualDub Portable runtergeladen. Um ein bisschen flexibler mit den Codecs zu sein hab ich den K-Lite Mega Codec Pack installiert und um Videos zu konvertieren noch Super.

Ich konvertiere meine AVI s von der Cam (H264) immer in MJPEG (mp4) . Die Tonspur lasse ich wie sie ist. Damit habe ich die Besten Erfahrungen beim schneiden gemacht. Auf auf dem Desktop PC zu Hause mit Studio 14 geht das auch sehr gut, weil mein Rechner dort auch schon etwas älter ist.

Damit kriegt man dann viel geregelt mit wenig Rechenleistung. :-)

Dez.′ 09 31

dscn6288Hab nu endlich mein Internet in Schweden in den Griff bekommen. Puhhh.

Da ich mir auch n mobilen Internetzugang in DK für den letzten Sommer besorgt habe, gibt es zu diesem jetzt Thema ne spezielle Seite. Kann man hier nachlesen.  Ich werde da bestimt auch mal wieder raufgucken….

Over und aus.

Dez.′ 09 12

Für meinen eee Bordcomputer habe ich mir letztes Jahr son Webstick von Fonic zugelegt. Klappte auch alles echt gut. Nur in letzter Zeit, wenn ich mal ne mobile Tagesflat brauchte nervten mich die 2,50 EUR doch etwas. Vor allem, weil Aldi usw. die Tagesflat für 1,99 € anbieten.

Heute habe ich mir mal son Alditalk Starter-Set (GSM Karte) gekauft und versucht das mit dem Fonic Stick (Huawei E160) zum laufen zu kriegen.

Zuerst lief nur die “normale” Datenverbindung, ohne Datenflatrate (APN: internet.eplus.de – kein user – kein passwort).

Um die Tagesflat zu aktivieren muss man die Zugangsdaten ändern: APN: tagesflat.eplus.de – user: eplus – pass: gprs

Ne SMS bestätigt die Tagesflatrate. Die Infos hab ich hier gefunden.

Bei Teletarif.de gibt’s noch mehr dazu.

Wie man die 30 Tage-Flat aktiviert steht hier… In der Tat konnten wir über die Tastenkombination * 123 #, gefolgt von der grünen Hörertaste, abfragen, dass die Flatrate derzeit nicht aktiv ist.
Die Buchung der Monats-Flatrate für den mobilen Internet-Zugang erfolgt mit dem Code * 121 * 004 #. Danach erhält man folgenden Hinweis: “Die Aktivierung Ihrer 30 Tage Internetflat wird nun durchgeführt. Dies kann einige Stunden in Anspruch nehmen und wird nach Abschluss per SMS bestätigt.”…
Für diese Vorgehensweise muss man allerdings die Karte in ein Handy stecken um die USSD-Codes einzugeben.

Man kann sich das ganze getüddel aber auch sparen, wenn man einfach was Programm wwconn runterläd. Dieses Tool verbindet einen auch mit Alditalk, zeigt Guthaben an usw. Und kann einen ganz nebenbei auch noch zig anderen Providern verbinden, wenn man die entsprechende GSM Karte hat. Dänische und schwedische sind natürlich auch dabei… :-) – Richtig nett.

Over und aus!

Nov.′ 09 22

eeepc-901Der eee PC 901 ist für mich der optimale Bordcomputer. Meine Navigationsprogramme laufen. Wetter. Email. Internet. Alles kein Problem. Die Akkulaufzeit ist gigantisch und erst recht mit dem extra Monsterakku. 8 Std. Laufzeit zeigt das Icon an. Hrrrrr.

N U R – Hat das SSD Laufwerk auf C: kleine 4 GB Speicherplatz. So nach und nach Müllt XP mit seinen Updates den Platte zu. Echt ätzend. Aber das Internet und Asus wissen Rat. Man kriegt die XP Installation wieder eingedampft.

Entweder man installiert alles neu, baut sich ne Miniinstallations CD mit nlite und fängt damit schön klein an ODER man macht folgendes:

  • Die „Eigene Dateien“ auf D: verschieben
  • Die Datei für den virtuellen Arbeitsspeicher auch auf D: verschieben oder deaktivieren
  • Systemwiederherstellung deaktivieren
  • Keine weiteren Programme auf C: installieren – is ja klar !
  • Unter WINDOWS\SoftwareDistribution die Daten in „Download“ löschen
  • Daten in WINDOWS\Downloaded Program Files löschen
  • Die Verzeichnisse „$xxxxxxxx“ in c:\WINDOWS löschen

Für die ganz Harten:

  • Ordner der System File Protection bereinigen -> Befehlszeile: sfc /purgecache
    und verkleinern-> Befehlszeile: sfc /cachesize=100
    Falls Systemdateien beschädigt werden, werden sie normalerweise von aus diesem Ordner neu kopiert
  • WINDOWS\Help löschen; keine Hilfe mehr verfügbar
  • WINDOWS\DriverCache löschen; Hardwareneuinstallation nur noch von CD

Damit ist schon viel geschafft.

Das hier macht auch noch was: ccleaner.

Wenn man sich bei Asus durchklickt, bis in den Downloadbereich für den eee PC 901, findet man unter Utilitys das Programm “Eee PC Shrinker” und “ASUS OS Cleaner Utility”. Damit schafft man sich auch wertvollen Platz.

Mit dem “ASUS Update Utility” kriegt man schnell und leicht ein Biosupdate zustande.

Over und aus!