asdf
Dez.′ 11 08

Es war ne harte Überfahrt. Es hat durchgehend dolle geschaukelt… Komisch… Wir haben doch noch gar nicht abgelegt. Der Kpt. macht die Augen auf. Wir sind immer noch in Puerto del Castillo. Die Welle hat sich n bisschen verändert und dreht leicht in das Hafenbecken rein.

Wir müssen hier weg. Schlafen ist so echt schlecht. Frühstücken und Kaffeetrinken ist aber ok. Wir bleiben doch noch bis zum Mittag und gucken bei der Seehundfütterung zu.

Der Hafenmeister ist nämlich nicht nur Hafenmeister, sondern auch Seehunddompteur, cooler Biker und Glasbottombootdriver. Mehrmals täglich ist er gestern und heute Vormittag mit seinem Glasbodenboot rausgefahren um den Menschen die Unterwasserwelt zu zeigen.

Der Biker sitzt oben einsam an seinem Steuerstand, ansonsten ist kein Mensch an Bord zu sehen – er winkt freundlich. Alle Menschen sitzen anscheinend unter Deck und bewundern durch die Glasscheiben die Fischlies. Während seiner Fahrt auf dem Atlantik entlang dem Riff kommen immer mehr Menschen an Deck… Schließlich cruised er wieder an uns vorbei, an Deck sitzen viele grüngesichtige Menschen – wieder winkt er uns freundlich zu… 😉

Wir legen ab. Sophie auch. Von den angekündigten 15 Kt. Wind ist nix zu spüren. Flaute mit Dünung. Wir motoren Rtg. Gran Tarajal nach Süden.

6 sm vor dem Hafen kommt der Wind. Unsere Genau bringt uns bis zu Hafen.

Unser neues Hafenhandbuch ist veraltet…. Hier gibt es eine neue Hafenmauer und ca. 10 neue Schwimmstege. Also Platz ohne Ende.

Ein Gemeindehafen in dem wir für 5 € pro Nacht liegen können. Es scheint ein guter Ausgangspunkt zu sein um die Insel zu erkunden.

Morgen sehen wir mehr, jetzt ist es schon wieder dunkel.

Over und aus!

2 Antworten zu “Der Hafenbiker”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Wer hat denn den Wald wohl abgeholzt?
    Nix als kahle Felsen.
    Wo soll denn da gute Luft herkommen?
    Ne das is nix für mich.

  2. Smin sagt:

    @Mianne Die gute Luft kommt aus dem Meer!!! Die Algen (Pflanzen) im Wasser produzieren mehr als 60% des Sauerstoffes für die Erde. Also – immer schön sauber halten…

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen