asdf
Sep.′ 12 13

Warum hätten die ganzen Büsche und Bäume in unserm Garten nicht auch einfach ein Sabattjahr einlegen können?
Ganz im Gegenteil. Das Wucherholz hat sich gedacht: Ha, sie sind weg, ich nutze die Gelegenheit ….
Das Grünzeug reckt sich fast bis zum Himmel, so dass kein Sonnenstrahl für die armen sonnenhungrigen Röde Orms übrig bleibt.
Aber der Kpt. hats gemerkt.
Er leiht sich eine Kettensäge an ner Stange von Opa und holt den Anhänger… Ratz-fatz, und die Sonne dringt wieder bis zum Kpt. und sien Frunslüd durch.
Jetzt brauchen wir nur noch n Tipp gegen die Wolken.

Over und aus.

2 Antworten zu “Kahlschlag”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Wasser hat keine Balken und die Bäume wachsen nur an Land –
    Auch daran merkt iohr dass ihr wieder zu Hause seid.
    Willkommen in der Gruppe: so mache ich meinen Garten wild.

  2. Smin sagt:

    @Mijanne Ich bin aber jetzt in der Gruppe – nun zähme ich meinen Garten. 😉

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen