asdf
Jan.′ 20 14

Wir lieben ja große Gesellschaften auf der Røde Orm. Heute frühstücken wir wieder zu neunt. Der Käpt kocht Kaffee am Fließband und 16 Eier mit dem Piepei. Dann verteilt er marokkanische Superminze zum Inhalieren. Buchstäblich alles löst sich, Schleim, Käse, vor allem der Appetit…

Anschließend geht‘s auf die Anixi, Angelzeug sichten und fachsimpeln. Die Käptns sind in ihrem Element.

Die Erste zieht mit dem Hackenporsche durch die Stadt und angelt frische Lebensmittel. Das Wohnmobil kommt vorbei und wir verabschieden uns, es zieht die Band und das Womo wieder an den Chingaruime.

Um 20 Uhr kommt Katrin mit der Fähre zurück aus Thailand. Die Sektkorken fliegen, wir gehen fast auf direktem Weg zu unserem leckeren kleinen Italiener. Eine Familienpizza zu viert reicht gut aus. Enno überzeugt den Pizzeriabesitzer von einem Auftritt der Happygangstas nächste Woche – mal sehen was da geht.

Schotten und dicht

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen