asdf
Feb.′ 20 13

Vorm Frühstück durchforstet die Erste schon die Chinaläden in San Sebastian. Ein neues Schneidebrett muss her… leider gibt es hier keine Holzbretter mit Abtropfrille für die Tomatenmatsche. Etwas gefrustet kehrt sie erfolglos zurück ins Cockpit, weckt den Käptn und kocht Kaffee. Erstmal frühstücken. Anschließend geht’s nochmal in die Stadt, für die bevorstehende Party einkaufen. Theaterschminke darf nicht fehlen, schließlich ist ja Fasching!! Der Maler auf dem Platz malt seit Tagen an dem Faschingsbild auf der Bühne. Die Trachtenfrauen vom letzten Fest sind im Blau verschwunden, jetzt entsteht eine bunte Faschingswasserwelt. Um die Bühne herum werden schon die Fressbuden aufgestellt. Hier ist was los, die nächsten paar Tage.

Nach dem Baden gehen wir rüber zu Karl und Karin, Kaffee trinken. Am Abend holen wir die amerikanische Muffinbackmischung von Rob und Anna von der SY Grace aus der Backskiste und probieren sie aus. Hmm lecker… aber kosten dürfen wir erst morgen.

Vor und Freude

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen