asdf
Aug.′ 11 04

Da wir nun ein Gefährt mit vier Rädern zur Verfügung haben, machen wir einen Landausflug. Marianne fährt uns in die große Stadt: Crozon.

Marianne ist etwas verwirrt, weil es doch gestern Nacht ganz anders hier aussah, aber die nette Dame im Navi kann sie überzeugen, dass wir nun wirklich in der Innenstadt sind.

Parken – Frauen sehen Indienklamottenladen – Frauen weg – Käptn sitzt alleine auf der Bank.

Es ist auch durchaus schwierig sich dieser Art von Laden zu nähern. Der Räucherstäbchenduft steigt mit jedem Näherungsschritt dramatisch an. Stefan versucht sich mit dem Rücken an der Wand von der Seite und mit dem Wind zu nähern. Endlich ist der Kontakt zur Damenwelt hergestellt – Wann seit ihr fertig? – Gleich, wir kaufen nur noch ein Weihnachtsgeschenk für Dich – Der Käptn ist sprachlos 😮

Die restliche Innenstadtbesichtigung verläuft normal. Die Kinder wollen in jeden Laden rein und alles haben. Es gibt Kaffee, Crepes und Barquette de Frites – Stefan freut sich auf das Baguette, aber leider gibt es nur einen „Container“/Schüssel mit Frites. 🙁

Auf dem Rückweg führt uns die Navigation ganz zufällig an so einer Art Mediamarkt vorbei. Der Käptn muss hier uuuuunbedingt mal raus und gucken. Der Jäge-r und Sammlertrieb ist wiedererwacht. Stefan möchte seine SIM-Kartensammlung vervollständigen. Die französische fehlt noch. Als wir an der Warteschlangenreihe sind, ertönt aus der Hemdtasche vom Käptn „Bitte wenden Sie, Sie befinden sich in einer Sackgasse“. Leider hat die Frau hinter der Theke tasächlich keine Ahnung und sagt, wir sollen doch morgen wieder kommen.

Der Käptn freut sich – morgen darf er nochmal zu „Mediamarkt“.

Wir kaufen noch Grillfleisch und einige Backskistenutensielen und begeben uns zurück an den Steg.

Der Cobb wird angefeuert und wir hocken bis 2h in der lauen Sommernacht auf dem Steg. Thor und Hitch-Hike Heidi sind auch dabei.

Quasi zum Frühstück, mit der letzten Cobbglut gibt es die berühmt / berüchtigten Schokobananen mit Rum (2:30h).

Over und aus.

 

2 Antworten zu “Der Ausflug in die große Stadt”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Die Zucchini mit der Aprikose obendrauf ist ein stilisierter Weihnachtsbaum. Wer sagt das Weihnachten immer auf den 24.12. fallen muss. Der Skipper hat sein Weihnachtsgeschenk an . So richtig glücklich sieht er nicht aus. Duftet zuvbiel nach Himalaja.
    Aus Lotterleben kann man auch dann lottern wir eben machen.
    Camaret ein wirklich netter Touriort, wo die Bagqettes noch selbst gebacken werden.

  2. Smin sagt:

    Hi Marianne, doch wohl das Hemd ist toll. Spannt nur noch etwas – aber das gibt sich, weniger Baguettes… 🙂

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen