asdf
Sep.′ 11 02

Um 8h klingeln 3 Wecker! – Wer sich das wohl ausgedacht hat? – Die Kids natürlich! Sie wollen heute mal vormittags Schule machen, damit sie am Nachmittag mehr Zeit zum Spielen haben. Guter Plan. Der Käptn und die erste Offiziöse werden quasi vom Frühstückstisch geschubst, damit die Kids endlich mit ihrem Tagespensum loslegen können.

Kuddel (Yanmar YSE8) hat seit ein paar Wochen ziemliche Startprobleme. Heute bleibt er nach ner halben Umdrehung stehen. Batterie – klar! – Aber warum? Der Käptn wühlt im Maschinenraum und findet den Übeltäter. Eine durchgebrannte 40 A Sicherung der Ladeleitung der Starterbatterie. Wie kann denn so was durchbrennen? Lag das an der Baked Beans Konservendose, die da in gefährlicher Nähe lag? Nichts genaues weiß man. Auf jeden Fall kriegt die Starterbatterie nu wieder Strom und Kuddel spring an wie eh und je. Die abnehmende Drehzahl des Anlassers hat ihn nicht mehr richtig durchgezogen.

Die Wartungsarbeiten gehen weiter: Diesel und Öl auffüllen.

Die Kinder bekommen schon kribblige Füße, wahrscheinlich weil sie heute n Schlauchboot aufzupumpen haben – wenn die wüssten! Nun müssen die strammen Waden des Käptn’s wieder ran. Kennt Mann ja schon.

Wäsche waschen ist auch dran. 12,50€ für eine Waschmaschine incl. Trockner investieren wir aber nicht. Eimerwäsche! 22 m Wäscheleine sind fest an Bord montiert: 2x Reling + 2x 3m nutzbare Vorschot.

Am Abend wird das Dingi geliefert. Der Käptn darf noch kurz verzweifelt einen Zurrplatz an Deck für diesig Packtasche suchen, dann wird ihm das Teil von den Matrosen entrissen. Ratz fatz wird es belüftet und motorisiert. Dann wurden die Matrosen längere Zeit nicht mehr gesehen. 🙂 Der Käptn und die erste Offiziöse dürfen sich mit dem Abwracken unserer Banane beschäftigen. Ein bisschen traurig sind wir schon…

Dann passiert das unglaubliche. Der Käptn dachte diese Zeiten sind nun endgültig vorbei. Aber doch – heute Abend soll es wieder einen GRILLABEND am Strand geben.

Pünktlich 15 Min. vor dem Sundowner belagern wir den leeren Strand. Eiswürfel haben wir den Spaniern auch noch aus der Truhe geleiert. Es gibt selbstgemixten Mojito, gegrillte Würstchen, selbstgefangene Sardinen & selbstgefundene Calamaris und überbackene Käsebrote. Die Kids hüpfen stundenlang dem Fußball am Strand hinterher. Eine echte laue Sommerparty am Strand unterm Castel. Annika nimmt sich den Kleinmatrosen an und verschwindet mit Julita, Line und Jonne irgendwann auf die Röde Orm. Als wir nachkommen, schlafen alle tief und fest.

Over und aus!

 

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen