asdf
Nov.′ 11 16

Der Schwell hat sich über Nacht fast vollständig gelegt. Wir liegen hier wunderbar in der Papagayobucht.

Die Damen wollen an Land. Mit dem Dingi bringt der Kpt. die Crew eine Bucht weiter vor den Hotelstrand, damit der Weg über den Berg nicht so hart ist.
Julia und die Kinder holen das Paket von Erhard Granicky, dem TO-Stützpunktleiter ab, kaufen ein und rufen das Dingi wieder zum Strand zurück.
Der Kpt. hat in der Zeit krampfhaft zum 10. mal nach den Ersatzteilen für den Kocher gesucht. Nix zu machen. Sie wollen einfach nicht auftauchen.
Die Nudeln für den Nudelsalat müssen auf einem nur noch glimmenden Kocher gegart werden. Es dauert Stunden – so bekommt man den Tag auch rum.


Sozialkontakte finden auf UKW 72 mit Sophie, Maia und Men Goe statt.
Sophie geht Freitag aus dem Wasser, wir werden uns also morgen wieder in den Hafen verholen um zu helfen.
Heute findet der Grillabend auf der Röde Orm statt. Wir bauen die Seitenwände der KuBu auf damit der kühle Wind uns nix anhaben kann.
Nun haben wir es sehr gut und Cobben Fleisch und Wurst. Unser geglimmter Nudelsalat wird auch sehr gelobt… – wenn die wüssten, wie lange der auf dem Herd stand…
Es ist sehr entspannt hier am Anker. Tolles Wasser. Leichtes Rauschen. Sternenhimmel. Annika und Julita schlafen draussen.

Over und aus!

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen