asdf
Jan.′ 12 22

Michael leiht ein Auto. Wir touren in den Nebelwald und zu diversen Miradores. Wir wandern einen wunderschönen Wanderweg entlang und finden einen Baum der Wasser speit. Außerdem unendlich viele Elfen-, Feen-, und Trollhöhlen. Wundervoll!! Ach was haben wir das Grün vermisst. Ein bisschen fühlen wir uns wie zuhause. Es ist wunderschön hier im Wald. Aber wir kennen die Bilder vom Sachsenwald und von schwedischen Wäldern.

Wir picknicken vor einem spanischen Seminarhaus mitten im Wald. Ein Spanier kommt heraus und schenkt uns ein Glas Rotwein. Supernett. Langsam senkt sich der Nebel über den Wald. Es tropft vom Himmel. Wir packen ein und fahren durch den jetzt dichten Nebel zurück. Blicke in Schluchten, auf den unendlich weiten Horizont des Meeres und auf den Teide auf Teneriffa.

Am Abend ist im Cockpit der Röde Orm Männertreff. Olaf, Michael und Stefan amüsieren sich köstlich. Hier eine kurze Mitschrift:

Was heißt eigentlich Kuchenbude auf englisch? I dont know. Cakehut? Das ist englisch! Roll doch mal die Kuchenbude auf. Willst du ne Pfeife? Nee, ich nehm ne Seniorita. I roll it of. Soll ich einen hochziehen? Oder soll ich das hochziehen? Hast du etwa keine Gasheizung in der Kuchenbude? Behind the cakehut? Have you a rum for me also? Ich möchte auch einen Rum. Ram dir doch selber was. Also das riecht doch immer son bisschen nach Pferdemist. Was? Na die Seniorita. Deshalb riecht sie Julia auch immer so gerne. Ist deine Schwester eigentlich hübsch? Yes, she looks like me. Ja, ich habs befürchtet… Sie hat auch so O -Beine. Ist auch Fußballer! Prost. Ein alter Bluser spielt aus dem Handy. Have you also moddy waters? Er liebt Kokosnüsse. Manchmal klettert er auf den Baum und holt sich eine runter.

Als der angezündete getrocknete und gerollte Pferdemist ins Schiff dampfte, bat Julia darum, die Luke zu schließen. Nun sitzt sie im Bett, hört leider die lustigen Sprüche nicht mehr und fährt fort, vernünftiges ins Blog zu schreiben…

Over und aus…

9 Antworten zu “Märchennebelwald und Männertreff”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Da ich ja nun Michael und Stefan schon sooooo lange kenne, freue ich mich dass sie ihren kindlichen Humor und ihre Fähigkeit zu dialogosieren nicht verloren haben.

  2. Michael sagt:

    @Marianne Moment…. Olaf aus Koeln war ja auch noch dabei.
    Der ist das mit dem komischen English….

  3. Marianne Poppe sagt:

    Tja, es gibt also auch in Koeln noch koelnsche Jungs, die sich ihre kind…….
    Art erhalten haben.
    Es macht Spass das zu lesen. Ich hab immer schon gesagt, St. soll mal ein Buch schreiben

  4. Smin sagt:

    @Mianne Was haben wir gemacht????

  5. Smin sagt:

    @Mianne ich kann doch nicht schreiben…

  6. Marianne Poppe sagt:

    E sgibt doch Geistschreiber oder heissen die GHOSTWRiter.
    Und was Herr W. kann kannst du doch auch.

  7. Smin sagt:

    @Mianne Nagut – ab jetzt schreiben wir wieder selbst und geben die Texte nicht nach China…

  8. Marianne Poppe sagt:

    Nach China geht ja auch nicht, zumal der Ghostwriter wohl im Moment in Ohe ist.

  9. Smin sagt:

    @Mianne GUESTwriter nix mit Geistern…. HuHUHuuuuu

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen