asdf
Mrz.′ 12 07

Katrin und Enno haben uns ja in besondere La Palmerianische Frühstücksgewohnheiten eingeweiht. Die wollen wir der großen weiten Welt natürlich nicht vorenthalten. Frisches Brötchen, von Uli jeden morgen um 8 ins Cockpit gelegt. (Danke!). Darauf kommt eine dicke Scheibe Queso de Määäh (Zitat Enno) also Schafskäse von La Palma – oder ist es Ziegenkäse? – darauf Tomatenscheiben, frisch geschnittenen Knoblauchscheiben und Salz und Pfeffer.
Alternativ dazu wird auf die nächste Brötchenhälfte frisch hier gewachsene Avocado gelegt, Salz und Pfeffer und unvergleichlich!


Dazu wird der Schiffskaffee gereicht, Kaffeepulver mit Heißwasser angerührt und frisch hier gewachsene Orangen. An besonderen Tagen zu einem frischen Saft gepresst.
Renate und Uli kommen auf den zweiten Kaffee. Sie haben Wetterkarten studiert und wir diskutieren mal wieder über mögliche Überfahrtsgelegenheiten. Allerdings bisher noch ohne zufriedenstellendes Ergebnis.
Annika und der Käptn gestalten das Cockpit wieder in ein Physiklabor um. Leider fehlt uns die Dunkelkammer, die Sonne brennt wieder mal unerbärmlich. So wird improvisiert mit einer schwarzen Decke.
Gegen Abend zeigen die Gribs schwachen Nordwind für das Wochenende an. Evtl. versuchen wir n Schlag nach Osten zu machen… Lanzarote oder so. Von da ist dann der Tripp nach Madeira mit NE kein Problem.
Die Crews der Men Goe und Röde Orm beschliessen heute mal wieder einen Sundowner zu trinken. An Bord der Men Goe wird alles vorbereitet. Leider ist das Nachbarmotorboot im Weg und die Betonmauer haben die Spanier auch an der falschen Stelle abgerissen… Wir sehen keinen Sonnenuntergang, als Alternative wird die Petroleumlampe angezündet.
Caipi und aus…

6 Antworten zu “Queso de Määäh”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Wie gut dass die schwarze Gestalt noch erklärt wurde, ich hatte schon befürchtet ihr habt jetzt eine Vollkörperverschleierung an Bord.
    Tja so langsam kommt der Gedanke an den Rückweg. Ich selbst zähle auch schon die Monate, kommt son bisschen Sehnsucht auf.

  2. Marianne Poppe sagt:

    Wie sieht denn son ne frische Avocado aus?
    Die die wir hier kaufen müssen meistens noch 1 Woche liegen, dann sind sie weich und braun.

  3. GZi sagt:

    So ein feines leckeres Frühstück – wir wollen auch gleich ran, haben aber natürlich nicht so leckere Sachen wie Queso de Määäh von La Palma oder reife Avocados 🙂 Aber SEHR leckere Eier von eigenen Hühnern, das ist auch Gold wert!

  4. Smin sagt:

    @Mianne Ja – wir kommen bald wieder ans Festland. Ist die Eisschicht vom Festlandsockel denn schon wieder weggetaut?

  5. Smin sagt:

    @Mianne Ich kann dir nur sagen wie n frischer Fisch oder n anständiges Steak aussieht…. Gemüse ist ja nur Beilage… 🙂

  6. Smin sagt:

    @GZi Eier sind super. Vielleicht sollten wir auch mal über son Bordhuhn nachdenken… Aber die machen ja son Dreck – oder? Kann man den beibringen aus Katzenklo zu gehen oder über die Reling zu machen?

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen