asdf
Mai.′ 12 28

Zum Glück kennen die Spanier den Pfingstmontag nicht als Feiertag. Alle Geschäfte in Cartagena sind geöffnet und wir können unsere Backkisten und den Dieselvorrat wieder auffüllen. Den Schiffsausrüster finden wir, dank Olafs Anleitung auch. Jedesmal ist es das gleiche. Der Kpt. steht in sonem coolen Laden und weiss vor lauter Aufregung gar nicht, was er kaufen soll. Zum Glück hat die erste Offiziöse die Liste.
Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und der Touristinfo gibt es freies schnelles Internet. Anni schnappt sich Computer und Kopfhörer und skypt mit ihren Freundinnen.


Zum Mittag wird an Bord der Röde Orm wieder das Pfannkuchenhaus eröffnet. Inge und Wolfgang bestellen ihre Lieblingspfannkuchen. Die Kids notieren die Bestellung, reichen die Zutaten dem Kpt. und servieren die Getränke. Heutiger Geheimtip war: Pfannkuchen mit Gorgonzola.
Schließlich finden wir in der Stadt doch noch das richtige, echte, alte Amphitheater. Total schön. Die Sonne steht tief – also gutes Licht für Fotos.
Abendbrot gibt es auf der STELLA MARIS. Mit einer Flasche Krimmsekt begießen wir unser PTSK-Segler-Treffen und haben einen sehr schönen Abend.
Morgen geht’s weiter ums nächste Cabo Richtung Norden. Mal sehen wie weit. Vielleicht ist der Wind ja gut und wir machen wieder n Nachtschlag.
Over und aus…

2 Antworten zu “Mini-PTSK-Treffen”

  1. marianne-poppe.de sagt:

    Motor ist im Auto, einschliesslich Benzin kanister, kann nun bald losgehen.

  2. Smin sagt:

    @Mianne Ok – Ich bau dann schon mal ne Halterung

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen