asdf
Jun.′ 12 08

Frühstück in der Sonne. Wir taufen den neuen Außenborderadapter auf den Namen „Hubert“, weil er ja so rauf und runter huben kann. Dann verschwinden Annika und Julita mit Samona zum Pool um noch einmal nach Herzenslust zu Planschen. Der Käptn verschwindet im Motor und baut den Schalldämpfer für die neue Frischluftzufuhr von Kuddel an. Ein Stück Moskitonetz wird vor den Einlass gespannt und nun ist er glücklich. Der Käptn und der Motor – hoffentlich.

Die Kapitänin kopiert Hörbücher von Claudia über Gott und die Welt. Sollten wir es etwa schaffen, heut noch abzulegen?

Tatsächlich. Der Schlauch ist in die Hundekoje verlegt, die Kinder kommen vom Schwimmen wieder, an Bord ist alles gesichert gegen Schaukelei. Es folgt ein trauriger Abschied von der Sundancecrew. Eine kurze, sehr schöne, intensive Begegnung, umso schmerzhafter der Abschied. Die See ist rauh. Eine Welle von Ost hat kommt uns entgegen. Wir segeln relativ hoch am Wind, mit teilweise über fünf Knoten, stampfen aber in die Wellenberge. So verschläft der weibliche Teil der Crew mal wieder den halben Törn. Am Abend lässt der Wind nach, aber die Welle bleibt. Die Bewegung wird nicht angenehmer.

So kehren wir in Bellicarlos ein, ein Hafen früher als wir geplant hatten. Der wiederrum begegnet uns sehr freundlich. Schon über Funk bekommen wir einen Liegeplatz zugeteilt, was uns noch nie passiert ist. Sonst sitzt meist am anderen Ende eine Marinerone, die kein Wort englisch spricht. Wir klarieren ein und setzen uns in ein nahes Straßenrestaurant: Ali Baba. Günstiges Gutes Essen. Wir sind nämlich zu durchgerüttelt, um noch kochen zu können.

Julita und Annika spielen noch abendliches Fußball auf dem Platz neben dem Großbildfernseher auf dem Russland gegen Tschechien dem runden Ding hinterherlaufen.

Der Käptn und sin Fru machen einen nächtlichen Stadtspaziergang.

Over und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen