asdf
Sep.′ 11 04

Endlich weht der Wind wieder aus Nord – kann man aber eigentlich doch nicht sagen…. Ein leiser Zug weht aus Nord – ist auch noch übertrieben…. Wir haben den Wind nicht gegenan – ok – das passt. Ach ja – und von Nord kommt ne riesige Dünung (irgendwie scheint da oben schlechtes Wetter zu sein *duckundweg*). Das müssen wir jedenfalls feststellen nachdem der Anker oben ist und wir im Vorbeifahren der Steffi von der Hitch n Geburtstagsständchen gebracht haben und an den Felsen vor Baiona vorbei sind.

Egal – das mit dem Wind wird schon noch… denken wir.

Erstmal motoren wir zwei Stunden.

Dann versuchen wir n bisschen zu segeln und überqueren die Grenze zu den Portugaleesern.

Das spanische Internet verlässt uns, und der Wind auch.

Und müssen die letzen zwei Stunden bis zum Hafen Viano do Castelo wieder den Kuddel starten.

Bis auf die 3m hohe Dünung die uns kräftig von einer Backe auf die andere schaukelt, läuft aber alles 1a. Sommer – Sonne – Sonnenschein.

Der Hafenoberst von Viano ist und gnädig, weil wir so klein sind und klappt noch mal seine Brücke für uns um. Den letzten Platz am Schwimmsteg bekommen wir.

Hitch-Hike-Heidi, Thor, Bumble Bee und Nubia sind auch hier.

Steffi schmeißt ne Party auf der Hafenmauer. Es gibt Annikas Pfannkuchentorte, Sekt und Bier usw. Supertoll.

Der harte Kern macht noch einen Ausflug zur Bar. Dort gibt es Caipis und einen Monsterfernseher – wir nehmen natürlich den Tisch genau unter demselben. Die Portugiesen haben uns eine Stunde geschenkt – wir haben wieder UT. Das nutzen wir voll aus. Eine Stunden länger Steffis Geburtstag feiern – vielleicht möchte sie aber auch viel lieber mit ihrem neuen E-book in der Koje liegen und Bücher lesen … ? 🙂

Und – von wegen Portugiesisch ist genau wie Spanisch – Vollpfosten. Gar nix geht. Alle tollen Sprüche die sich der Käptn mühsam zu Recht gesammelt hat funktionieren nicht mehr – und wenn die Worte gleich oder ähnlich geschrieben werden, werden sie natürlich völlig anders ausgesprochen. Una cerveza mas, por farvor – ging gar nicht.

 

4 Antworten zu “Auf geht’s nach Portugal oder Boah ist mir schlecht”

  1. Hinrich sagt:

    Moin Stefan!
    Es scheint Euch ja richtig prächtig zu gehen. Ich bin neidisch. Das nächste größere Stadion ist in Küstennähe Verzim. Weiß aber nicht, ob 1. oder 2.Liga. Soll ich mich mal schlaumachen?
    Hinrich

  2. GZi sagt:

    Fein, nun also Portugal – tja, mit Spanisch ist da nicht viel, das weiß ich aus eigener Erfahrung 😉 Italienisch und Spanisch sind und klingen ähnlicher als Spanisch und Portugisisch ;-)! Aber: das Essen ist auch da gut 🙂

  3. Smin sagt:

    @hinrich hab ich nicht gefunden. Heisst es evtl. Varsim? Dann sind wir aber schon vorbei. Du könntest mir aber schon Infos zu Lissabon zuspielen. 🙂

  4. Smin sagt:

    @gzi Abends bis in die Nacht in den Kneipen sitzen gibt es hier aber nicht mehr. Komisch. Da sind die Spanier anders. Vielleicht ist es in Porto anders. Das gucken wir uns jetzt an.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen